ist es, Menschen aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg, die psychisch belastet und beeinträchtigt

sind sowie Menschen mit Suchtmittelabhängigkeit schrittweise an den ersten Arbeitsmarkt
heranzuführen.

umfasst die Klärung der beruflichen Situation, stellt Fähigkeiten sowie Stärken in den Mittelpunkt

und informiert rund um Arbeit und Beschäftigung.

ist die Sensibilisierung für die hohe Motivation und Leistungsfähigkeit unserer Zielgruppe

und der Versuch, ein nachhaltiges Netzwerk mit potentiellen Arbeitgebern und sozialen
Unternehmen zu knüpfen.

hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

mit dem Instrument Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung (PEB) gefördert.
Der Projektbeginn war im Mai 2009.

PINKE ist ein gemeinsames Projekt von
Pinel gGmbH
Notdienst für Suchtmittelgefährdete- und abhängige Berlin e.V.
Kurve, gemeinnützige Gesellschaft zur Rehabilitierung psychisch Kranker